Zoo

Stadtleben | C. Huemer, T. Schaffer und G. Schenker | aus FALTER 34/08 vom 20.08.2008

Steirerinnen und Steirer der Woche

Im Brunnen am Karmeliterplatz steht eine geflügelte Milkakuh in Grün. Daneben spielt die Blasmusik. Vor dem Zelt, im Zelt und auch auf den Bänken im Zelt – Rollrasen. Alfred Schwarzenberger moderiert. Es gibt Dankesreden und Prosecco und Hundedecken zum Draufsetzen. Vom Zeltdach hängt dieselbe Milkakuh. Ab halb neun projiziert Oliver Binder-Krieglstein „Daniel Käfer und die Villen der Frau Hürsch“. Und das „Heimatfilmfestival“ bzw. sein VIP-Empfang nimmt langsam Gestalt an. Obwohl es statt VIP- sicherlich ÖVP-Empfang hätte heißen sollen im Programm, denn Parteimitglieder aller Ränge gab’s viele. VIPs aber eigentlich nur einen: Krimiautor Alfred Komarek. Er schrieb die Vorlage zum Eröffnungsfilm, war also nicht ganz zufällig da. Die fliegende Kuh soll übrigens für Weltoffenheit stehen. Well.

Zum Sommergespräch lud Kulturstadtrat Wolfgang Riedler in den Gastgarten der Herzl Weinstube. Was das Thema des Gespräches war, konnte nicht


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige