Media-Mix

Medien | aus FALTER 35/08 vom 27.08.2008

Aufgepasst vor Firstload Derzeit wirbt der Usenet-Anbieter Firstload in Wien mit über 500.000 Downloads, darunter etwa Musikdateien und Filme. Das alles gibt es laut dem Anbieter für 7,90 Euro pro Monat. Doch Vorsicht: Wer sich unter www.firstload.at als Kunde anmeldet, übersieht womöglich im Kleingedruckten, dass er dabei ein Jahresabo holt - er muss also zwölfmal 7,90 Euro zahlen. Und überdies ist das Online-Portal auch noch aus Sicht der Urheberrechtsbesitzer bedenklich, da es Kunden anscheinend den Zugang zu Raubkopien ermöglicht. Der "Verein für Anti-Piraterie" (VAP) hat nun auch eine Klage gegen Firstload eingereicht.

Hingeschaut beim ORF Gute Nachrichten für alle, die sich ihren Tag nicht nach dem Fernsehprogramm einrichten wollen: Der ORF baut schrittweise sein Online-Video-Angebot aus. Unter http://wahl08.orf.at lassen sich nun alle Konfrontationen der Spitzenkandidaten bei der Nationalratswahl live während der Fernsehübertragung im Netz ansehen. Wer eine Sendung versäumt hat, kann sie dort nachher auch noch abrufen. Zusätzlich zu den Konfrontationen gibt es unter tv.orf.at/ondemand auch eine Hand voll anderer Informationssendungen anzusehen.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige