Welt im Zitat

Kultur | aus FALTER 35/08 vom 27.08.2008

Gone with the Wind

Gelaufen ist Usain Bolt seinen Weltrekord bei 0,9 Meter Gegenwind pro Sekunde. Laut Reglement wäre ein Gegenwind von 2,0 Metern pro Sekunde erlaubt. So lief Tyson Gay bei den US-Trials in 9,68 Sekunden die schnellsten je gestoppten 100 Meter, jedoch bei 4,1 Metern Gegenwind.

Aus der Kleinen Zeitung. Ersetzt man "Gegenwind" zweimal durch "Rückenwind" ist die Meldung noch immer unsinnig, aber sachlich richtig.

Große Sache

Zu jenen Menschen, die sich als Erste an eine große Sache heranwagten, zählt auch Professor Gustav Simon aus Heidelberg, der erstmals eine Niere entfernte.

Die ÄrzteWoche.

Durch die Hintertüre

"Klar sind mir die lieber, bei denen sich durch die tieferen Inhalte einer Oper mehr öffnet als der Hosenstall. Aber letztendlich ist Oper ja auch Teil einer Unterhaltungsbranche und selbst die, die einem auf den Busen starren, bekommen durch die Hintertüre noch so viel echte Kunst mitgeliefert, dass es besser ist, sie gehen hin, weil ich ihnen gefalle, als gar nicht." Die deutsche Sopranistin Annette Dasch im Interview mit News.

Make over Britney

Das zweite Erfolgs-Standbein ihres physischen Make-overs ist ein strenger Workout-Plan. "Ich habe Trainer gewechselt", sagt Spears: "Ich hatte zuerst einen Mann, doch ich fürchtete, dass ich unter seinen Anweisungen zu maskulin werden könnte."

Logo. Britney Spears in Österreich.

Comprimarii in Ultimo

Camilla Nylunds Rusalka mit der betörend mondkühlen Stimme, Piotr Beczalas sensationeller Prinz, Alan Helds wotanformatiger Wassermann, Emily Magee und die exzellenten Comprimarii gewährleisten ein Ausnahmeereignis zum Festspiel-Ultimo.

Heinz "Wortschatz" Sichrovsky in News über Dvoráks "Rusalka".


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige