Shop

Sehende Ohren

Stadtleben | Maria Motter | aus FALTER 35/08 vom 27.08.2008

Höre ich so gut, wie die Boxen tönen? Unwillkürlich drängt sich die Sorge um das eigene Hörvermögen auf, wenn man diesen zwei Lautsprecherboxen gegenübersteht und auf dem Ledersofa neben dem Plattenregal Platz nimmt. Im "Hörstudio" des Grazer Unternehmens LOG Audio tritt man in ein neues Klanguniversum ein. Schon in seiner Schulzeit hat Thomas Pfob von LOG Boxen gebaut. Durch seine Studien der Mathematik und Musik verknüpft er Know-how um Silber-Gold-Legierungen von Kabeln mit Instrumentenkunde zu Verstärkern, die einem Anna Netrebko in jedes Wohnzimmer setzen. Probe hören und einen Blick in die Werkstätte werfen kann man in den Hörstudios in Wien und Graz: In Handarbeit bauen Pfob und seine vier Mitarbeiter Boxen, aber auch exquisite Röhrenverstärker. Noch mehr Zeit investiert der Diplomingenieur in die Entwicklung der Geräte. Zwei Jahre hat er am neuesten Modell, dem "Epilog 6", getüftelt. Die Boxen alleine machen freilich nicht den herrlichen Klang, dafür bedarf es


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige