Wieder am Markt

Zur Wurst: schwarz

Stadtleben | aus FALTER 36/08 vom 03.09.2008

Senf ist ein vielfältiges, vielseitiges, köstliches und überlebenswichtiges Lebensmittel. Dass es bei uns primär als essigsaure Pampe der Geschmacksrichtungen "siaß" und "schoaf" gehandelt und konsumiert wird, die aber beide mehr in Richtung "öd" tendieren, ist eine traurige Tatsache. Es gibt aber Hoffnungsträger abseits der Saucenindustrie.Die Vorarlberger Firma Lustenauer Senf ist einer davon. Sie brachte jetzt ein neues Produkt heraus, das "Schwarze Gold": eine Mischung aus gelbem Senf, Aktivkohle, eingedicktem Apfelsaft, weißem Balsamessig, Traubenkernöl und Rohrzucker, ein tiefschwarzes, scharf-süß-saures Gelee, das ein bisschen seltsam ist und die Fantasie bei der Kombination schon eher fordert. Gut zur Weißwurst!

Schwarzes Gold, Lustenauer Senf, bei Jägers, 4., Naschmarkt/Bauernmarkt, Sa 8-14.30 Uhr, www.jaegers.at


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige