Menschen der Woche

Zoo

Stadtleben | Christopher Wurmdobler | aus FALTER 36/08 vom 03.09.2008

Die letzte große Schlagzeile aus Salzburg, bevor die Festspielmetropole wieder zum beschaulichen Örtchen mutiert ist: Die Festspielbesucherin Bianca Jagger hat dort einen von ihr selbst entworfenen Platinring im Wert von 200.000 Euro verloren. Ist das nicht sehr schusselig von der Menschenrechtsaktivistin mit dem berühmten Namen? Oder einfach nur ein irre geschickter PR-Gag. Immerhin haben wir hier hinten endlich mal was zu berichten. Zum Beispiel auch, dass der Finderlohn für das wertvolle Stück vergleichsweise knausrig ist: Bescheidene 10.000 Euro gibt's für den ehrlichen Finder. Selbst schuld! Man trägt halt nicht eine Eigentumswohnung einfach so spazieren. Nicht mal, wenn man Jagger heißt.

Während man sich in Salzburg (und Bayreuth) dem "Ring" widmete, stand Wien im Zeichen der einen oder anderen Filmpremiere. So kam für die Erstbeschau des Alterlaa-Dramas "Weiße Lilien" der Leipziger "Tatort"-Kommissar-Darsteller Martin Wuttke in unser schönes Städtchen, weil er in dem


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige