Ein Achterl im Blumenmeer

Stadtleben | Wolfgang Kühnelt | aus FALTER 37/08 vom 10.09.2008

LOKALTIPP Die Steiermark ist reich an Buschenschänken aller Art. Doch nur eine darf sich "dreimaliger Landessieger im Blumenschmuckbewerb" nennen.

Die Familie Dietrich führt in dritter Generation ihre Buschenschank, die am Demmerkogel in unmittelbarer Nähe des weltgrößten Klapotetz liegt. Man fährt die malerische Weinstraße zwischen St. Andrä und Kitzeck entlang und sollte ungefähr auf Höhe des Sausaler Hofs gut auf die entsprechenden Hinweisschilder achten, um die richtige Abfahrt zu erwischen. Mit dieser Gegend verbindet man nicht nur eine schöne Aussicht über weite Teile der Südsteiermark, sondern auch prächtigen Weißwein und bodenständige Spezialitäten. Die vom Massenandrang verschont gebliebenen Einrichtungen wie der Dietrich sind obendrein ziemlich günstig. Noch bevor man im Garten Platz nimmt, fällt einem auf, mit wie viel Liebe hier ans Werk gegangen wird. Ein wahres Blumenmeer erstreckt sich über Wände und Balkone, kein Wunder, dass die Winzerfamilie in den


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige