Pimp my Phone

Medien | aus FALTER 38/08 vom 17.09.2008

Sie haben ein iPhone? Dann brauchen Sie auch Programme, um es aufzumotzen. Ein Einführungskurs von Andrea Maria Dusl

Twitteriffic

Ein Programm, um Followers (so heißen Twitterfreunde) zu melden, was man gerade macht. Man darf lügen. Barack Obama zum Beispiel macht ununterbrochen was.

Level

Eine elektronische Wasserwaage wollte ich immer schon haben. Irgendetwas ist ja immer schief.

SMS

Ich war nie so recht der ShortmessageTyp. Jetzt geht das ganz flink vom Finger. Flmp vung Fimber, oder so, Rechtschreiben bleibt Schwerarbeit, Rechtschreibhilfe hin oder her.

Kalender

Feine Sache. Läuten kann die Terminmaschine auch. Und das Synchronisieren mit den Daten auf dem Zuhausecomputer geht rucki-zucki. Das Zuspätkommen war noch nie so leicht: einmal falsch eingetragen, und schon ist alles vergeigt.

iBeer

Seit ich keinen Alkohol trinke, ist das mit dem Mitmachen nicht so einfach. Mit iBeer bin ich trotzdem dabei. Das Programm imitiert ein volles Glas Lager. „Austrinken“ ist der Witz an der Sache.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige