Enthusiasmuskolumne

Der Kugelfisch des Wieners

Diesmal: Die beste Suppe der Welt der Woche

Feuilleton | Klaus Nüchtern | aus FALTER 38/08 vom 17.09.2008

Ja, Sie haben richtig gelesen: Es geht in der Tat um Suppe. Suppe ist Essen, Essen ist Kultur, und die Älteren unter uns werden sich eventuell noch an jene Zeiten erinnern, in denen Bindestrich-Synthesen mit -kultur als politisches Statement galten. Zuerst gab’s die Freikörperkultur, dann die Streitkultur, und als die Unternehmenskultur ihr schmutziges Haupt erhob, war es um den progressiven Appeal umfassender Kulturalisierung endgültig geschehen.

Aber zurück zur Suppe. Im Wiener Wirtshaus der Gegenwart, auf das wir hier unser Augenmerk richten wollen, tendiert sie zum einlagendefinierten Dualismus: Fritatte versus Leberknödel. Allenfalls das Grießnockerl (Tirolerisch: der Grießnockch) erweitert das Universum des festkörperbeschwommenen Knochentees zur Trias. Aber, so fragt sich der fortschrittsskeptische Zeitgenosse, stellt diese kulinarische Dreifaltigkeit nicht eine Verarmung und einen Rückschritt gegenüber dem bunten Polytheismus vergangener Zeiten dar? Was konnte man da nicht alles ausmachen zwischen Fettaugen und Schnittlauchschnipseln? Eierschöberln und Fadennudeln, Profiterolen und Lungenstrudel, Milzschnitten und Hirnpofesen, Backerbsen und Buchstaben.

Und … ? Ja, natürlich fehlt hier eine! Lange sind wir ihr nicht begegnet, selbst Mama und Omama haben sie längst aus ihrem Repertoire gestrichen. Seien wir ehrlich: Wir hatten sie schon vergessen – so wie den Sendeschluss im Fernsehen.

Eine singuläre Sonntagssuppe von strahlender Schlichtheit, säkular und sakral zugleich, Symbol des Beginns allen Lebens und doch auch dessen Ende in sich tragend: die Bouillon mit Ei. Unlängst sind wir ihr wiederbegegnet: Neben Kuttl-, Klachl- und noch weiteren sieben Suppen stand sie auf der Speisekarte der Panoramaschenke im Kurpark Oberlaa. Wir haben sie sofort bestellt, verzehrt und gehofft, der Dotter möge salmonellenfrei sein. Denn die Bouillon mit Ei ist dem Wiener sein Fugo.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige