„Ja, wir streiten“

Steiermark | aus FALTER 38/08 vom 17.09.2008

Bürgermeister Siegfried Nagl und seine grüne Stellvertreterin Lisa Rücker stellen sich ihrem ersten Doppelinterview

Interview: Donja Noormofidi, Gerlinde Pölsler

Die schwarz-grüne Koalition im Grazer Rathaus steht vor ihrer ersten Bewährungsprobe: Sie muss ein Budget auf die Beine stellen, und das, wo die Stadt mit einer Milliarde Euro in der Kreide steht. Bürgermeister Siegfried Nagl (ÖVP) und Lisa Rücker (Grüne) verhandeln bis zu zehn Stunden täglich. Immerhin gilt Schwarz-Grün bei vielen ÖVPlern als Lieblingsvariante, was Koalitionen im Bund betrifft. Auch Grünen-Chef Alexander Van der Bellen äußert sich immer wieder positiv zu dieser Variante. Beide Parteien wählten wohl nicht zufällig Graz als Ort für ihre Wahlkampfauftakte. Rein rechnerisch scheint Schwarz-Grün im Bund wenig realistisch: Die Volkspartei liegt in den Umfragen bei etwa 27, die Grünen nur bei zwölf Prozent. Trotzdem meinte Nagl erst kürzlich: „Probiert es mit den Grünen!“ Sind die Grünen für


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige