Beisl

Die Pfefferschaumsuppe

Der steirische Gourmet

Steiermark | aus FALTER 38/08 vom 17.09.2008

Restaurantbesuch: wolfgang kühnelt

Das San Pietro in der St.-Peter -Hauptstraße hält sich seit gut drei Jahren sehr passabel. Das Konzept des Besitzers Angelo Urban, das Restaurant samt Gastgarten mit einem Café und einer Bar zu koppeln, sorgt für Leben den ganzen langen Tag über. Der erste Falter-Test ist ein Weilchen her, eines hat sich nicht geändert: Die Bedienung ist flott und fast nur mit Untertiteln zu verstehen. Bloß die Nachwuchskräfte sollten schleunigst lernen, dass man Getränke nicht mit den Fingern über dem Rand des Glases serviert. Das Essen konzentriert sich zu Mittag auf zwei Menüs, die auch online zu besichtigen sind, und auf etliche verlockend klingende Gerichte à la carte. Am Abend hingegen fährt Küchenchef Hans Windisch das volle Programm: Gourmetmenüs mit wahlweise vier, fünf oder sechs Gängen ab € 36,- werden da offeriert.

Bei unserem Besuch nehmen wir uns zu Beginn die Kürbisschaumsuppe mit Kernölknödel (€ 4,50) vor. Sehr scharf gewürzt und


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige