Konzerte der Woche

Kontrollierte Aggression im Trio-Format aus Bologna

Lexikon | Tiz Schaffer | aus FALTER 38/08 vom 17.09.2008

Pop

Das 1993 in Bologna gegründete Trio Three Second Kiss ist für ihr aktuelles Album „Long Distance“ unter die Fittiche des vielbeschäftigten US-Produzenten Steve Albini (Big Black, Shellac) genommen worden. Das ist kaum zu überhören. Zornige Gitarren werden durch eine disziplinierte Stop-&-Go-Dramaturgie in Zaum gehalten und zeigen sich dennoch elegant-abstraktem Noise verpflichtet. Und die Rhythmussektion pflegt ein alles andere als beschauliches Dasein. In Summe stilvoller Aggressionsabbau mit Hirn und Herz. Im Vorprogramm wird das Grazer Duo Waikiki Star Destroyer mit Ukulele und Drums den „hawaiian noise disruptor“ geben.

Forum Stadtpark, Graz, Sa 21.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige