Schauspielhaus: Bleibt alles anders

Saisonstart

Lexikon | Wolfgang Kralicek | aus FALTER 39/08 vom 24.09.2008

Direktor Andreas Beck: Es geht ihm gut Wiederaufnahme: „Es geht uns gut“

Seit vorigem Jahr ist Andreas Beck künstlerischer Leiter des Schauspielhauses. Der 43-Jährige war zuvor Dramaturg am Burgtheater und hat sich als Spezialist für zeitgenössische Dramatik einen Namen gemacht. Logisch, dass Beck das Schauspielhaus wieder zu dem machen wollte, was es in den 90ern schon einmal war: ein Autorentheater. Das Konzept war von Anfang an erfolgreich: Die Produktionen des Schauspielhauses wurden zu den wichtigsten Stücke-Festivals in Deutschland (Mülheimer Dramatikertage, Heidelberger Stückemarkt) eingeladen, und bei der Kritikerumfrage des Fachblatts Theater heute wurde das Schauspielhaus in der Kategorie „Theater des Jahres“ auf Platz drei gereiht. Der Oberösterreicher Ewald Palmetshofer, der vergangene Saison „Hausautor“ am Schauspielhaus war, wurde zum „Nachwuchsdramatiker des Jahres“ gekürt.

In der neuen Saison stehen zehn Premieren auf dem Programm, darunter neue Stücke von Ewald Palmetshofer („faust hat hunger und verschluckt sich an einer grete“) und der neuen Hausautorin Gerhild Steinbuch („Herr mit Sonnenbrille“) sowie ein Josef-Winkler-Projekt des italienischen Regisseurs Antonio Latella. Im Oktober gibt’s gleich drei Premieren: Den Anfang macht am Donnerstag Anja Hillings Grilltragödie „Schwarzes Tier Traurigkeit“, es folgen „Die Mountainbiker“ von Volker Schmidt (9.10.) und der von Filmemacher Florian Flicker inszenierte Monolog „Juli“ von Iwan Wyrypajew (15.10.); wiederaufgenommen wird unter anderem die Dramatisierung des Arno-Geiger-Jahrhundertromans „Es geht uns gut“. Auch die erfolgreiche Theatersoap in der Schneiderei findet eine Fortsetzung: Nach Doderers „Strudlhofstiege“ steht dort in dieser Saison die zehnteilige Serie „Diesseits des Lustprinzips: Freud und die Folgen“ auf dem Programm.

Saisonstart im Schauspielhaus: Do 20.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige