Les Murray: Große Gedichte aus Australien

Tipps

Lexikon | Sebastian Fasthuber | aus FALTER 39/08 vom 24.09.2008

Wie der Wal es sah: Les Murray

Er gilt als einer der besten englischsprachigen Dichter dieser Tage. Nichts weniger als die Repoetisierung der Welt hat sich Les Murray (Jg. 1939) auf seine Fahnen geschrieben. Der Australier geht dieses Unterfangen auf originelle Weise an und seine Texte stellen trotz der stark aufgeladenen Sprache eine lustvolle Lektüre dar. „Gedichte, groß wie Photos“ heißt ein Lyrikband. In seinem zuletzt auf Deutsch erschienenen Buch „Übersetzungen aus der Natur“ wendet sich Murray der Flora und Fauna zu. Er betrachtet die Welt aus der Sicht einer Fledermaus oder eines Pottwals und stellt die Überlegenheit des Menschen gegenüber der Natur in Frage.

Lesung: Alte Schmiede, Do 20.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige