Unplugged-Konzert der Schweizer Young Gods

Tipp Pop

Lexikon | aus FALTER 39/08 vom 24.09.2008

Noiserock ohne Noise und ohne Rock

Vor allem in den späten 80ern und frühen 90ern galten die Young Gods mit ihrem elektronisch unterstützten und vom Industrialsound hergeleiteten Alternativ-Rock-Entwurf als größere Nummer der europäischen Independentszene. Zuletzt konnte die Genfer Band um Franz Treichler mit dem ebenso facettenreichen wie spannungsgeladenen Album „Super Ready/Fragmenté“ überzeugen, jetzt befindet sie sich mit der neuen Unplugged-CD „Knock on Wood“ im Gepäck erneut auf Konzertreise. Geboten werden psychedelisch-minimalistische und atmosphärisch dichte Deutungen eigener Werke sowie einiger weniger ausgewählter Klassiker aus fremder Feder, „Ghost Rider“ von Suicide etwa. GS

Chelsea, Di 21.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige