Mogulpackung

Mosers Gratispresse: Mediaprint kriegt Angst

Der Medienmarkt

Medien | aus FALTER 39/08 vom 24.09.2008

Was muss passieren, damit die Mediaprint - im größten Printkonzern Österreichs sind Krone und Kurier vereint - Angst bekommt? Es reicht, wenn sich Nummer zwei und drei am Markt zu einem bundesweiten Projekt zusammenschließen. Bis Mitte 2009 wollen die Styria (Presse, Kleine Zeitung) und die Moser Holding (Tiroler Tageszeitung) ihren "Gratiszeitungsring" um Österreich schließen. Dafür fehlen nur noch Vorarlberg, Oberösterreich und Wien. Das Ziel sind vier Millionen Gratiszeitungsleser. In Wien will die Moser Holding dafür die Wiener Bezirksblätter von der Post kaufen, um sie in den Ring zu integrieren. Das Kartellgericht hat das Gratiszeitungskonglomerat bereits genehmigt.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige