Florians Nachtdienst

Nie wieder Melange-City, bitte

Lexikon | aus FALTER 39/08 vom 24.09.2008

Was in Wiens Partyszene passiert - Veranstaltungen im Überblick

Was uns ins Pavillino verschlagen hat, wissen wir nicht mehr genau. Denn eigentlich hat die Stadt am Samstag pulsiert. Im Flex der Electro-König Stephan Bodzin, in der Fluc-Wanne der famose Ping-Pong-Club, im Club-U der herrliche Queer-Schinken Rhinoplasty. Der Stimmung tat dies alles beim Sommerfest des Paraflows-Festivals keinen Abbruch. Warum? Nicht wegen der Namen hinterm DJ-Pult, sondern wegen der amtlichen Mucke, die die Locals dort vom Stapel ließen. Slick, Willfing und gerade das Detroit-lastige Liveset von Channel F zeigten: Wien ist in Sachen Techno kein Entwicklungsland mehr. Junge Acts wie Ogris Debris dealen derzeit mit großen deutschen House-Labels, die Schönbrunner Technobande haucht dem Hundsturm Underground-Spirit ein, und mit Elektroguzzi steht einer der besten House-Liveacts Europas am Start. Augen auf, ihr Lieben, hier ist was am Köcheln, das Wien musikalisch vom Image der drögen Melange-Metropole


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige