Neue Leute, neues Denken

Politik | Werner A. Perger | aus FALTER 40/08 vom 01.10.2008

Was tun nach dem Debakel? Andere Konservative haben es vorgemacht. Aber es braucht Mut zum Risiko

Wenn die deklassierten Konservativen in Wien und München sich jetzt umsehen, müssen sie eine schmerzhafte Wahrheit zur Kenntnis nehmen: Sie haben nicht nur verloren. Sie sind in Europa regelrecht blamiert.

Die beiden schwarzen Volksparteien ÖVP und CSU wurden nicht nur weit jenseits ihrer Befürchtungen deklassiert. Sie fallen innerhalb ihrer konservativen Parteienfamilie auch voll aus dem Trend.

Europas Mitte-rechts-Parteien haben außer in Großbritannien und Spanien in diesem Jahrzehnt nur selten massiv verloren, und wenn, dann unter ungewöhnlichen Umständen und mit Anstand. So dramatisch wie die Christdemokraten in Österreich und die Christlich-Sozialen in Bayern am 28. September geht man anderswo in Europa diesseits der Sozialdemokratie nicht mehr unter. Während die schlechten Nachrichten sonst auf die „Roten“ nieder hageln, feiern die „Schwarzen“. Oder haben zumindest Anlass,


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige