Enthusiasmuskolumne- Diesmal: Das beste Tonträgerformat der Welt der Woche

Rares Vinyl: 10 Zoll zum Glück

Feuilleton | Sebastian Fasthuber | aus FALTER 40/08 vom 01.10.2008

Schallplatten sind, das muss wieder einmal in aller Deutlichkeit gesagt werden, die am besten klingenden, schmucksten und noch dazu am längsten haltbaren Tonträger unter Gottes Himmel. Und einst war die 10-Inch die Königin der Schallplatten. Bevor sich in den 1950ern das bis heute unter DJs, Sammlern und hartnäckigen CD-Verweigerern ungebrochen beliebte Vinyl im 12-Zoll-Format durchsetzte, kamen Langspielplatten mehrheitlich weit handlicher daher. Was freilich auch mit sich brachte, dass auf die Dinger kaum mehr als 20 Minuten Musik passten.

Als Frank Sinatra & Co anfingen, längere Songzyklen aufzunehmen, war das kommerzielle Ende der 10-Inch praktisch besiegelt. (Man stelle sich vor, es wäre nicht so gekommen: Pink Floyd hätten kleinere Brötchen backen müssen!) In den letzten Jahren bewiesen höchstens finnische Experimentalelektroniker noch ein Herz für das 10-Zoll-Format.

Nun entreißen mit Son of the Velvet Rat und Soap&Skin zwei der spannendsten heimischen Popkünstler die 10-Inch ihrem Schattendasein. Der geschätzte Singer/Songwriter aus der Steiermark bietet sein überraschend beschwingtes neues Werk „Gravity“ (monkey/Hoanzl) überhaupt gleich nur noch in dieser Form an.

Der CD-Markt schrumpft, sodass man, statt ein paar seelenlose Silberlinge zu verramschen, gleich in eine Plattenpressung investieren kann. „Is there anybody out there waiting?“, fragt SotVR im ersten der sechs Songs.

„You never know“, lautet seine zögerlich positive Antwort. Seine genialische junge Kollegin verwendet das 10-Zoll-Format zum Vorfühlen, ehe sie ihr lang erwartetes Debütalbum aus dem Sack lassen will. Sie hat auf „Soap&Skin“ (Couch/Hoanzl) zwei Eigenkompositionen, ein Nico-Cover („Janitor of Lunacy“) und einen Fennesz-Remix untergebracht.

Das Sammlerherz freut sich. Und für ein paar Umdrehungen darf das fast vergessene Vinyl-Stiefkind endlich wieder Königin sein.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige