Fit eben- Sport und Körper

Stadtleben | aus FALTER 40/08 vom 01.10.2008

Bewegte Körper in Oberlaa

Am 5. Oktober hat der Wellness-Park seinen Tag der offenen Tür. Die Einladung dazu richtet sich vor allem an Familien auf der Suche nach Wohlbefinden. Aber Achtung: Wellness meint hier nicht, auf der faulen Haut rumzuliegen. Das Team des Fitnesscenters stellt Interessierten sein Trainingsprogramm vor. Und damit die Eltern in Ruhe probeschwitzen können, gibt es kostenlose Kinderbetreuung und auch Kinderfitnesskurse (ab vier Jahren). Gegen Übergewicht und alle gesundheitlichen Folgeschäden.

Zu wenig Sport an den Schulen

Dazu passend die folgende Meldung: Das Gesundheitsbewusstsein bei Kindern und Jugendlichen in Wien ist schlecht. So lässt sich ÖVP-Sportstaatssekretär Reinhold Lopatka bei der Präsentation der Kampagne „Gesund (er)leben“ zusammenfassen. Er präsentierte auch Zahlen: 28,5 Prozent aller Burschen und 16,4 der Mädchen sind zu dick. Jetzt sollen die Schulen einspringen, gesündere Snacks und Getränke anbieten und zum Sport animieren.

Mehr Nationen bei der Euro

Ab der Fußballeuropameisterschaft 2016 werden statt 16 nunmehr 24 Teams gegeneinander antreten. Das Turnier werde dadurch nicht an Qualität verlieren, orakelt Franz Beckenbauer. Die Idee kam von Michel Platini, der erklärt hat, so auch kleineren Verbänden die Teilnahme ermöglichen zu wollen. Vielleicht schafft es Österreich ja doch noch einmal zu einer Euro.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige