Liebe Leserin, lieber Leser!

Falter & Meinung | aus FALTER 41/08 vom 08.10.2008

Die Redaktion erklärt das Heft

Wir müssen hier auf wenig Raum viel erwähnen. Seien Sie nicht ungehalten, wenn Sie Ihre Zuschrift nicht bei den Leserbriefen finden: Wir bemühen uns, alle zu beantworten, das kann aufgrund der eingegangenen Menge aber dauern.

Schließlich machen wir ja auch eine Zeitung, und nicht nur das: Michael Omasta hat in bewährter Qualität die jährlich wiederkehrende Viennale-Beilage redigiert, Birgit Dalheimer, Klaus Taschwer und Oliver Hochadel haben das Wissenschaftsmagazin heureka! gestaltet. Beides liegt bei.

Im Falter selbst dürfen wir auf das Interview von Nina Horaczek und Stefan Apfl mit Eva Glawischnig (Seite 10) - ihr erstes als neue Grünen-Chefin - und auf zwei weitere Gespräche hinweisen: London-Korrespondent Robert Rotifer interviewte Pop-Pate Paul Weller (Seite 30), und Richard Wimmer sprach mit Nobelpreisträger Joseph Stiglitz über die Krise (Seite 18).

Wimmer arbeitet in einem internationalen Unternehmen. Er studierte Jus und internationale Beziehungen an der Johns Hopkins University. Christine Zeiner ist österreichische Wirtschaftsjournalistin bei der taz, sie beschreibt, was unsere Banken fürchten müssen (Seite 20). red


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige