Verharmlost nicht die Extremisten!

Falter & Meinung | aus FALTER 41/08 vom 08.10.2008

Familienministerin Rosenkranz, Justizminister Haider? Davor muss uns eine große Koalition bewahren

Kommentar: Anton Pelinka

Die Beschwichtigungshofräte sind schon unterwegs. Das sei doch nur ein zwar nicht wohlriechender, aber verständlicher Protest gewesen - die 28 Prozent FPÖ/BZÖ-Stimmen, die Haiders 27 Prozent von 1999 noch übertrafen. Und überhaupt: Rechtspopulismus gäbe es überall in Europa. Hätten Gusenbauer, Molterer und Co besser gearbeitet, wäre uns das alles erspart geblieben.

Doch da hilft kein patriotischer Spin: Der Protest gegen die unsägliche Performance der Regierung ging nicht in Richtung liberal oder grün; auch nicht zur Liste Fritz. Protestiert hat "der Wähler", indem er einen mit Wehrsportaktivitäten und seinem neonazistischen Umfeld konfrontierten HC Strache oder einen Jörg Haider gewählt hat, der für die Urteile des Verfassungsgerichtshofs nur Hohn übrig hat. Die Beschwichtigungshofräte versuchen, zwei Aspekte wortreich zu überspielen.

Da ist einmal


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige