Vorsicht Falle

Politik | aus FALTER 41/08 vom 08.10.2008

SPÖ-Chef Werner Faymann will Kanzler werden. Dafür braucht er einen Partner. Doch wie finden? Es gibt so viele Möglichkeiten, dabei Fehler zu machen. Es geht um Deutungshoheit, um vertrauensbildende Maßnahmen, um Respekt für das Gegenüber und nicht zuletzt um Äußerlichkeiten. Eine Gebrauchsanleitung in sieben Schritten

59 Tage. So lange brauchte es durchschnittlich in der Zweiten Republik, bis sich eine neue Regierung zusammenraufte. Eine Statistik, die durch die letzten drei Koalitionsverhandlungen deutlich verschlechtert wird. Nach den Wahlen im Jahr 1999 dauerte es 124 Tage, bis die schwarz-blaue Wenderegierung unterirdisch antreten konnte. 2002 schaffte es Wolfgang Schüssel dann in 96 Tagen. 2006 musste Alfred Gusenbauer 102 Tage warten, bis sich die Volkspartei ins großkoalitionäre Gemach bequemte. Und 2008? Geht es nach den Roten, soll die Koalition bis Ende November stehen, die Schwarzen zieren sich. Keine schlechten Voraussetzungen dafür, den Negativrekord im Partnersuchen


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige