Mogulpackung

Gerissenes Bezahl-TV: Türkte Premiere Zahlen?

Der Medienmarkt

Medien | aus FALTER 41/08 vom 08.10.2008

Der deutsche Bezahlsender Premiere, der seit kurzem dem australischen Medienmogul Rupert Murdoch gehört, soll seine Abonnentenzahlen über Jahre frisiert haben. Von insgesamt 4,5 Millionen Kunden sollen 940.000 ihre Abos nie aktiviert haben. Dem widerspricht der ehemalige Premiere-Chef Georg Kofler. Im deutschen Nachrichtenmagazin Focus betont er, dass die Finanzabschlüsse unter seiner Führung 2002 bis 2007 korrekt gewesen seien. Focus zitiert indes einen internen Bericht von 2004, wonach zehntausende Kunden mitgezählt wurden, von denen praktisch kein Umsatz kam. Bestehende Nutzer bekamen eine zusätzliche Smartcard fürs Kinderzimmer zugeschickt, diese Abos zählten vollwertig.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige