Stil

Mode, Design, Architektur, Garten

Stadtleben | aus FALTER 41/08 vom 08.10.2008

Hüte dich vor Käfern

Julia Cranz hat als sehr junge Hutdesignerin schon einigermaßen für Furore gesorgt (ob der Hamburger Musiker Jan Delay den Hut, den ihm die Wienerin zukommen ließ, mittlerweile trägt, ist nicht bekannt). Nun zeigt Cranz im Atelier Kunstmarke ihre neue Kopfbedeckungskollektion Donnerguki, bei der Käfer eine gewisse Rolle spielen.

Atelier Kunstmarke 6., Gumpendorfer Straße 23 (9.10., ab 18 Uhr)

In Wien produziert

Seit drei Jahren fertigt der sozialökonomische Betrieb Merit Kollektionen von Anna Aichinger und Eric Rainer, ihrerseits international gefragte Designer. Auch andere Wiener Modemacher engagieren mit Merit langzeitarbeitslose Frauen. Jetzt gibt es (Damen-)Mode von Aichinger und Rainer direkt bei Merit zu günstigeren Preisen als in Tokio und Paris: Röcke ab € 89,-, Kleider ab € 149,-. Gute Idee!

Glänzend vom Tischler

Es gab Zeiten, da kamen Möbel vom Tischler. Irgendwann wurde das Handwerk behäbig, aber die Tischler der neuen Generation orientieren sich auch an Designtrends. Zum Beispiel der gerade beliebten Glanzoptik. Ausgewählte Betriebe greifen zu Senosan, einer MDF-Platte, die in einem speziellen Verfahren mit einer Acryl-Hochglanzoberfläche beschichtet ist.

Finnland für zuhause

Das Scandinavian Design House zeigt momentan eine Sonderausstellung des finnischen Unternehmens Woodnotes: Papierschnurteppiche, Rollos und andere textile Wohnaccessoires.

Scandinavian Design House 1., Rudolfsplatz 13A, www.scandinavian-design-house.at


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige