Gefüllter Hokkaido

Stadtleben | aus FALTER 41/08 vom 08.10.2008

Für 4 Personen

Zutaten

4 kleine Hokkaidokürbisse,

1 ½ TL Ursalz,

2 unbehandelte Orangen,

8 Scheiben Weißbrot,

240 g Greyerzer in Würfeln

Basilikum, gehackt,

2 rote Chilis, geschnitten,

1 TL schw. Pfeffer, gem.

Zubereitung

Kürbisse waschen, Deckel abschneiden, aushöhlen, salzen. Orangen abreiben, Schale zur Seite stellen, Saft auspressen.

Brot in Würfel schneiden und in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Brot und Käsewürfel mit Pfeffer, Basilikum, Orangensaft und -abrieb vermengen und in die Kürbisse füllen. Deckel aufsetzen.

Kürbisse in Alufolie packen und bei 220 Grad 1 Stunde im Ofen backen. Dann aus der Folie nehmen, ohne Deckel noch 10 Minuten bei 250 Grad gratinieren.

Das Rezept oben stammt aus "Ayurvedische Kochkunst." (Neuer Umschau Buchverlag)

Schnelle Kürbiscremesuppe:

Hokkaidokürbis waschen, entkernen, würfeln. Grobgeschnittene Zwiebel in Pflanzenöl glasig andünsten, Kürbiswürfel dazugeben und mit Wasser auffüllen, kochen

bis die Würfel weich sind. Mit dem Pürierstab pürieren, würzen, fertig!

Der im Text erwähnte Landwirt Hubert Schinner hat auch Biogänse und -lämmer: 2084 Fronsburg 18,

Tel. 02948/86 83


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige