Eine Generation sieht blau

Steiermark | aus FALTER 41/08 vom 08.10.2008

Man muss nicht verstehen, warum jeder zweite Jugendliche rechts wählt. Aber man kann es versuchen

Reportage: Donja Noormfidi, Gerlinde Pölsler

Bei der "Vollgas"-Party auf der Grazer Herbstmesse hätten die Freiheitlichen unter den jugendlichen Gästen mühelos die absolute Mehrheit geschafft. Fast jeder, den man fragt, gibt zu: Ich habe Strache gewählt. Zum Beispiel Natascha und Pia, die auf einer Bierbank sitzen und rauchen, beide 23 Jahre alt. Oder der 19-jährige Vermessungstechniker Michael oder die zwei 18-Jährigen, die vor einem Apparat stehen, aus dem man mit einem Greifarm Kuscheltiere fischen kann. Einer hat BZÖ gewählt, der andere FPÖ. Oder die sechs Pharmaziestudentinnen: Drei von ihnen haben gar nicht gewählt, eine hat ÖVP gewählt, Iris (21) das BZÖ, ihre Freundin Sara (23) FPÖ.

Die rechten Parteien haben bei den Wahlen abgeräumt, in der Steiermark sind FPÖ und BZÖ gemeinsam stärker als jede andere Partei. Besonders viele Fans fanden die Rechten bei den Unter-Dreißigjährigen.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige