Musiktheater

Eliza Doolittle verlernt Steirisch

Kritik

Lexikon | aus FALTER 42/08 vom 15.10.2008

Das Publikum darf sich ganz wie zuhause fühlen

Ganz schön pfiffig präsentiert sich der Musical-Klassiker "My Fair Lady" in der Inszenierung von Next Liberty Intendant Michael Schilhan in der Grazer Oper. Und vor ebendieser becirct Eliza Doolittle ihren Professor Higgins in breitestem Steirisch, debattieren Müllmänner ebenso naturbelassen, bietet ein Megaphon-Verkäufer sein Blatt an - das Publikum darf sich gleich wie zuhause fühlen. Neben der charmanten Renée Schüttengruber und dem souveränen Kurt Schreibmayer in den Hauptrollen spielt ein spritziges Ensemble mit Glanzlichtern wie Gerhard Balluch und Gerhard Ernst, die entspannt ihre Pointen wirken lassen und damit jedenfalls empfehlenswerte Unterhaltung für die ganze Familie bieten. CLARA PFALLER

Grazer Oper, 15. u. 30.10., 19.30 (Restkarten)


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige