Herbst Kunst

Kunst als gemeinsame Exitstrategie

Kritiken

Lexikon | Ulrich Tragatschnig | aus FALTER 42/08 vom 15.10.2008

Schöner Parcours, hehres Ziel

Die Ausstellung "Common Affairs" im Festivalzentrum des steirischen herbst hat nicht gerade wenig vor, will die zeitgenössische Kunst auf Strategien abklopfen, wie kulturell drängende Probleme darzustellen, zu veröffentlichen wären, damit daraus gemeinschaftliche Angelegenheiten werden. Solch Ziel ist hehr und nicht gerade leicht erreichbar, wie schon die erste Arbeit im Parcours verdeutlicht. Die von Lily van der Stokker so bunt wie überladen ornamental umrankte Tür gibt nämlich nur den Anschein einer mit banalen Mitteln hergestellten Exitstrategie. Tatsächlich führt sie nirgendwo hin. Gefährlich sind die Sinnbilder!

Festivalzentrum, bis 26.10.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige