Theater

Albee statt Goethe, Bosse statt Gosch

Premiere

Lexikon | aus FALTER 42/08 vom 15.10.2008

Meyerhoff & Von Poelnitz spielen Albee

Als Ersatzproduktion für die wegen der schweren Erkrankung von Regisseur Jürgen Gosch ausgefallene "Faust"-Inszenierung hat am Samstag ein moderner Klassiker Premiere: Edward Albees Ehekriegsmeisterwerk "Wer hat Angst vor Virginia Woolf…?" von 1962, das 2006 in einer tollen Gosch-Inszenierung bei den Wiener Festwochen gastierte. Der Plot: Das Professorenehepaar George & Martha lädt einen jungen Kollegen und dessen Frau zu einem späten Drink - und zieht dann eine sehenswerte Psychoshow ab. Mit Regisseur Jan Bosse und den Protagonisten ist jenes Team im Einsatz, das schon mit "Viel Lärm um nichts" erfolgreich war: Das zankende Paar geben auch diesmal Christiane von Poelnitz und Joachim Meyerhoff zu sehen, die auch privat (wieder) zusammen sind. wk Premiere: Burgtheater, Sa 19.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige