Musik

Vielleicht ein Wirrkopf, vielleicht der neue Beck

Tipps Pop

Lexikon | aus FALTER 42/08 vom 15.10.2008

Adrian Orange nimmt einen zweiten Anlauf

Den jungen Menschen eine (zweite) Chance: Der amerikanische Untergrund-Musikus Adrian Orange veröffentlichte mit "Adrian Orange & Her Band" eines der Alben des vergangenen Jahres. So sehr seine Mischung aus schepperndem Funk, fiebrig-besoffenem Jazz und Beirut-artiger Indierock-Tristesse begeisterte, so ärmlich fiel kürzlich sein Wiener Livedebüt beim Fettkakao-Fest in der Arena aus. Aber hey, vielleicht lässt der als Nachwuchs-Beck Gefeierte diesmal ja die Nervelektronik weg und greift stattdessen zur Klampfe? Jedenfalls toll ist das Vorprogramm mit dem lokalen (Weird-)Folk-Ensemble A Thousand Fuegos, das dieser Tage ein neues Album veröffentlicht (Vinyl only übrigens). GS

rhiz, Do 22.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige