Flamenco und Fliegenfischen

Stadtleben | aus FALTER 42/08 vom 15.10.2008

Semesterbeginn Was macht der Studierende in seiner Freizeit? Er geht aufs USI (Universitätssportinstitut). Für mehr als 100.000 Studenten begann in den vergangenen Wochen das Semester in Wien. Mehr als 13.000 von ihnen belegen einen von 110 verschiedenen USI-Kursen. Zehn unkonventionelle Sportarten von B wie Billard bis Z wie Zirkusschule

Gespräche: Joseph Gepp, Gregor Plieschnig

Wasserball

„Ich hab im Sommer in Kroatien viel Wasserball gespielt. Es hat mir sehr gut gefallen. Jetzt will ich es neben dem Studium auch hier weiterverfolgen“

Matija, 20 aus Kärnten, studiert Volkswirtschaft an der Wiener Wirtschaftsuniversität

Zirkusschule

„Seit ich fünf Jahre alt bin, betreibe ich Artistik. Ich steh auf Höhe und Risiko – und ich bin auch gern auf der Bühne. Schon heute arbeite ich manchmal auf Shows und Events als Artistin. Nach dem Studium will ich das hauptberuflich machen – obwohl ich mal aus drei Metern Höhe runtergestürzt bin und fast keine Luft mehr bekommen habe“

Marlies,


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige