Mobil eben

Wie wir uns bewegen

Stadtleben | aus FALTER 42/08 vom 15.10.2008

Autofahrerwünsche

Einen Katalog mit Forderungen an die noch zu bildende neue Bundesregierung hat der ÖAMTC jetzt schon vorgelegt. Das Paket beinhaltet sowohl Anliegen, die ein sofortiges Handeln vonseiten der Politik erfordern würden, als auch Themen, die im Rahmen der nächsten Legislaturperiode umgesetzt werden müssten. Man wünscht u.a. eine Anhebung des Kilometergeldes auf 50 Cent, eine neue „Mobilitätspauschale“, die Pendlerpauschale und den Verkehrsabsetzbetrag verknüpfen soll, und Maßnahmen, um faire und transparente Kraftstoffpreise zu garantieren.

Frust in Donaufeld

Gegen Verkehrskollaps und Dauerstaus geht die Verkehrsinitiative Donaufeld am 18. Oktober auf die Straße. Ab 10 Uhr findet in der Fultonstraße (von der Donaufelder Straße bis zur Nordmanngasse) eine Kundgebung statt, bei der auf dringende Probleme aufmerksam gemacht werden soll: etwa den starken Durchzugsverkehr durch Wohngebiete, die Errichtung weiterer Neubauten ohne Verkehrsplan sowie die unzureichende


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige