Blended Learning

aus FALTER 43/08 vom 22.10.2008

Blending nennt man das Vermengen verschiedener Zutaten, um aus deren unterschiedlichen Einzelqualitäten ein ausgeglichenes Produkt zu schaffen. Diesem Prinzip folgt auch "Blended Learning" an der FH Burgenland. Die Hochschule nutzt dieses Konzept, um vor allem berufsbegleitend Studierenden ein maßgeschneidertes Angebot zu machen. Diese machen schließlich bereits ein Drittel ihrer Hochschüler aus. Geblockte Vorlesungen, Wochenendunterricht und eine moderne E-Learning-Plattform sollen berufstätige Studierende entlasten, damit diese mehr Zeit für Job und Privatleben haben.

Kontakt, Information und Anmeldung: Mag.a Martina Landl

martina.landl@fh-burgenland.at oder 05 9010 609 20


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige