Die Realität

Das wollen Arbeitgeber

Christian Köck | aus FALTER 43/08 vom 22.10.2008

Wer schafft es am "Türsteher" Personalchef vorbei? Bummelstudent mit Auslandserfahrung, Spitzenstudentin ohne Erfahrung oder fleißig hackelnde Schulabbrecherin?

Gabi, eine 25-jährige Schulabbrecherin, interessiert sich für einen Job bei H&M und beschäftigt sich mal wieder mit ihrem Lebenslauf. Beim Durchlesen wird sie nervös. Ihr CV ist geprägt von Lücken, ausgedehnten Urlaubsaufenthalten und einer Qualifikation zur "Behindertenbetreuerin", die sie sich in einem Kurs erarbeitet und zweieinhalb Jahre lang beruflich angewandt hat. Der Kurs stellt die Krönung ihrer bisherigen Karriere dar. Matura hat sie keine. Natürlich ist Gabi erfunden. Als Rolemodel. Otto und Susanne auch.

Otto, 27 Jahre alt, hat doch noch sein Diplom in Maschinenbau hinbekommen und will sich nun bei Semperit bewerben. Immerhin stehen in seinem Lebenslauf ein paar Praktika und Nebenjobs, sogar ein Auslandpraktikum in Frankreich. Ob das reicht?

Susanne, 22, Abschluss mit Auszeichnung in Anglistik, möchte es jetzt


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige