Auf der Alm

aus FALTER 43/08 vom 22.10.2008

Wer von lauten Großraumbüros und stets gestressten Stadtmenschen genug hat, kann sich den Sommer über als Alm-Öhi versuchen. Einen Bedarf an Aushilfshirten gibt es auf den österreichischen Almen auf jeden Fall. Aussteigerdasein auf Zeit sozusagen. Denn auf der Alm bleibt man für einige Zeit von der Zivilisation verschont. "Grüne Wiesen im Sonnenschein" verspricht der Titelsong der Zeichentrickserie Heidi. So romantisch das auch klingen mag - harte Arbeit ist es trotzdem. Das wussten auch die Lehramtstudenten Philip (26) und Resi (25), die es von Mitte Juni bis Mitte September von der Uni in Wien auf die Schwarzalm in Göstling an der Ybbs (NÖ) verschlug.

"Im Gegensatz zu Philip habe ich die Almarbeit vorher gar nicht gekannt. Aber es macht wirklich Spaß, man ist in der Natur bei den Tieren und ich konnte hier oben viel lernen", erzählt Resi.

Die beiden Studierenden haben die Verantwortung für über 200 Kühe und zwei Ziegen übernommen. Manchmal verlaufen sich die Rinder in den


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige