Meldungen

Kultur kurz

Feuilleton | aus FALTER 43/08 vom 22.10.2008

Staatspreis Architektur 2008

Zum zweiten Mal wurde der von Wirtschaftsministerium, Kunstministerium, Wirtschaftskammer, Architekturstiftung und Architektenkammer ausgeschriebene Staatspreis Architektur für Bauten aus dem Bereich Tourismus und Freizeit vergeben. Der Preis geht an die Büros tatanka (Mils) und gogl + partner (Linz) für den Zubau des Hotels Schwarzer Adler in Kitzbühel; der Sonderpreis "Alt & Neu" geht an das Büro cukrowicz nachbaur architekten (Bregenz) für den Umbau des Stadtbads Dornbirn.Verliehen werden die Preise am 22. Oktober im Palais Eschenbach.

Nachwuchs gesucht

Für die Nachwuchsplattform Freischwimmer (Oktober 2009 bis Jänner 2010), die brut Wien gemeinsam mit vier Bühnen aus Deutschland und der Schweiz (Sophiensaele Berlin, Kampnagel Hamburg, FFT Düsseldorf, Theaterhaus Gessnerallee Zürich) veranstaltet, können Theatermacher, die nicht viel älter als 30 sein sollen, noch bis 1. November Projekte zum Thema "Schock" einreichen. Die Umsetzung des ausgewählten


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige