Der Wahnsinn macht so müde

Steiermark | aus FALTER 43/08 vom 22.10.2008

steirischer herbst, die dritte Woche: Wir fressen Torte, wir saufen Schnaps

Tagebuch: Thomas Wolkinger

Der Mittwoch. Das nächste Marathonprojekt an der Grenze des Irrsinns: Nachdem gerade erst Signa ihre psychiatrische Anstalt im Festivalzentrum nach zehn Tagen Nonstop-Betrieb geschlossen haben, geht nun fritzpunkt ans Werk. 7 Theatermacher lesen 1 Roman mit 3305 Seiten in 11 Tagen und 11 Nächten. Quersumme: 23. Na also.

Was der herbst-Besucher davon hat? Der kann im Medienkunstlabor, das zu einer Art Messie-Terrarium umgebaut wurde, sechs Mitgliedern des Kollektivs, das sich vor Jahren schon ganz der Aneignung des Literaturuniversums von Marianne Fritz verschrieben hat, beim Lesen, Haferflocken-Essen und Warten zuschauen. Hören tut man sie nicht. Zum Hören gibt es Kopfhörer. Und über die wird übertragen, wie sich das siebente fritzpunkt-Mitglied gerade durch Marianne Fritz' Roman "Dessen Sprache du nicht verstehst" liest. Dies ist wiederum nicht zu sehen, weil das Buch beim Stadtwandeln

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige