Kabarett/Theater

Ein Gigant besucht Sankt Pölten

Premieren

Lexikon | aus FALTER 43/08 vom 22.10.2008

Josef Bierbichler spielt Beckett

Am Samstag gibt es einen guten Grund, den Abend in Sankt Pölten zu verbringen. Im Rahmen des Literaturfestivals Blätterwirbel gastiert der bayerische Schauspielgigant Josef Bierbichler im Landestheater. In einer Produktion der Berliner Schaubühne spielt Bierbichler Samuel Becketts Solo "Das letzte Band", in dem ein alter Mann namens Krapp alte Bänder abhört, um sein Leben Revue passieren zu lassen. In der Inszenierung des Altmeisters B.K. Tragelehn, der zu DDR-Zeiten jahrelang mit Einar Schleef ein Regieteam bildete, kommen anstelle von Tonbändern Videokassetten zum Einsatz. "Bierbichlers Video-Krapp ist ein schwerer Brüter, der sich mürrisch durch sein Unglück gräbt", befand die Süddeutsche Zeitung. wk

Landestheater Niederösterreich, Sa 19.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige