Theater

"Lola Blau": One Woman Hit Wonder

Kritiken

Lexikon | aus FALTER 43/08 vom 22.10.2008

Steffi Krautz kann ganz schön viel

Mit "Heute Abend: Lola Blau" hat Georg Kreisler sein eigenes Emigrantenschicksal als geistreich-witziges Solomusical aufgearbeitet. Steffi Krautz zieht für ihre Interpretation alle Register ihres Könnens, und das sind wirklich eine Menge. Charmant und locker fegt sie durch die zungenbrecherischen Texte und malt dabei die Stimmungen mit blitzschnell wechselnden Pinselstrichen, einfühlsam begleitet von Klaus von Heydenaber am Piano. Nur eine Frage der Zeit, bis sich da die Autogrammjäger am Theaterausgang anstellen. Schade, dass solche Stücke heute nicht mehr geschrieben werden. Vielleicht erbarmt sich Sven Regener ja einmal dieses an Niveau ständig verlierenden Genres. GS

Schauspielhaus, Ebene 3, Fr 20.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige