Aus dem Verlag

Nachträge, Nachrichten, Personalia und Neuerscheinungen

Falter & Meinung | aus FALTER 44/08 vom 29.10.2008

Christian Zillner, Chef der Abteilung Corporate Publishing, stellt seit Anfang Oktober im Vorarlberger Bahnhof Andelsbuch in der Installation "Bahnhof verstehen" seine Bilder aus. Zillner ist nicht nur Dichter des Epos "Spiegelfeld", sondern auch Maler. Über seine Ausstellung sagt er: "Wenn ich einen Bahnhof als, Niemandsland' bezeichne, stelle ich damit nicht die Besitzansprüche von Bahnhofsbetreibern infrage. Ich will damit nur jene Augenblicke unseres Daseins in den Fokus rücken, in denen sich unser Selbstbewusstsein in andere Welt- und Seinszustände verflüchtigt." Ein Buch zur Ausstellung ist im Bucher Verlag ( www.bucherverlag.com) erschienen.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige