Meldungen

Kultur kurz

Feuilleton | aus FALTER 44/08 vom 29.10.2008

Canetti-Symposion

Von 6. bis 9. November veranstaltet die Gesellschaft für Masse-und-Macht-Forschung in der Urania ihr kulturanthropologisch-philosophisches Ca netti-Symposion. Unter dem Titel "Globalisierung - die hysterische Vermehrungsmeute?" referieren 14 internationale Experten, darunter die Sozialwissenschaftlerin Ulrike Borchardt, der Publizist Christian Felber, der Ökonom Andreas Novy, der Philosoph Alfred Pfabigan und der Afrikawissenschaftler Walter Schicho.

Information: www.gmmf.org

Wien und die Shoppingmall

Mit dem Argument "Autos kaufen nichts" setzte 1970 der Architekt Victor Gruen (1903-1980) in der Kärntner Straße die erste Fußgängerzone Österreichs durch. Schon zuvor hatte der jüdische Emigrant aus Wien in den USA seine Visionen verdichteter Lebensräume umgesetzt: Mit großen Einkaufstempeln in Detroit und Minneapolis wurde er in den 50ern zum Erfinder der Shoppingmall. Am 3. November, 18 Uhr, hält die Soziologin Anette Bald auf am Internationalen Forschungszentrum


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige