Beisl

Der steirische Gourmet

Steiermark | aus FALTER 44/08 vom 29.10.2008

Ein Traum von Schulter

Restaurantbesuch: Wolfgang Kühnelt

Zuerst die schlechte Nachricht: Die Steiermark hat wieder ein Haubenrestaurant weniger, das Leitgeb in Fürstenfeld ist seit dem Sommer Geschichte. Die gute Nachricht: René Leitgeb, einst Schüler bei Jörg Wörther und Eckart Witzigmann, später bekannt aus Funk und Fernsehen, kocht nun in Graz auf. Im Restaurant des Cafés Sacher in der Herrengasse merkt man Leitgebs Einfluss am deutlichsten bei der Gestaltung der Tagesmenüs. Da gibt es Fenchel-Curryschaum-Suppe, Paradeiser-Auberginengemüse und Rucola-Gnocchi, während ansonsten auf der Karte die Altwiener Küche dominiert. Auch die Stammgäste prägen unverändert das Bild: Altersschnitt 70 plus. Das Publikum könnte sich allerdings bald verjüngen, denn Küchenchef Leitgeb beweist, dass im Sacher viel mehr steckt als Kaffee, die weltberühmte Torte und ein gutes Gulasch.

Beim Testbesuch serviert man uns eine Leberknödelsuppe, schnörkellos klassisch, der Knödel in der Konsistenz


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige