Performance

Stummfilm live: Miki Malör im Kosmos Theater

Premiere

Lexikon | aus FALTER 44/08 vom 29.10.2008

Miki Malör kultiviert seit Jahrzehnten eine unverwechselbare Theatersprache. Die 51-jährige Wienerin begann als clowneske Kabarettistin und arbeitet seit mehr als zehn Jahren im "seriösen" Performancebereich, wo sie beweist, dass man auch dort Humor haben kann. Nach dem Solo "Das Begehren als Wille zur Falle" und dem Duo "Die Frau, die hundert Kuchen aß" ist ihre neue Arbeit "Tigerbalsam" der dritte Teil einer Serie, in der Malör versucht, "die Funktionsweise des Unbewussten mit performativen Mitteln nachzubilden". Als "silent movie live on stage" bezeichnet die Performerin den Abend, in dem die traumhaften Momente des Kinos auf die Bühne übertragen werden sollen; Filmmusik spielt dabei eine wichtige Rolle. Mit Malör stehen David Ender, Anne Frütel, Miguel Angel Gaspar, Gerda Schorsch und Red White auf der Bühne. WK

Premiere: Kosmos Theater, Mi 20.30 (bis 15.11.)


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige