Wiederaufnahme 2: "Kleinbürger" an der Burg

Tipps

Lexikon | aus FALTER 44/08 vom 29.10.2008

Christiane von Poelnitz spielt Gorki

In der letzten Saison der Direktion Bachler holt das Burgtheater noch einmal zahlreiche Produktionen der letzten Jahre aus dem Fundus. Nicht in allen Fällen macht das Wiedersehen so viel Freude wie im Fall der "Kleinbürger". Karin Beiers Inszenierung war Ende 2005 kurzfristig in den Spielplan des Akademietheaters aufgenommen worden und übersiedelte im November 2006 ans Burgtheater. Maxim Gorkis erstes Stück (1902) handelt vom Generationskonflikt im kleinbürgerlichen Haushalt der Familie Bessemjonow; Regisseurin Beier hat das Drama stark gekürzt und in die Gegenwart verlegt. Die trashige Aufführung überzeugt vor allem durch eine starke Ensembleleistung; es spielen unter anderem Kitty Speiser und Martin Schwab, Christiane von Poelnitz und Joachim Meyerhoff. WK

Burgtheater, So 19.00, Mo 20.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige