Digitalia

IT-Kolumne

Medien | Ingrid Brodnig | aus FALTER 45/08 vom 05.11.2008

MTV zeigt nun wieder Musikvideos. Und zwar kostenlos im Netz. Der Musiksender hat ein eigenes Videoportal gestartet. Auf www.mtvmusic.com sind bereits 16.000 Songs gratis abrufbar. Und es sollen viele weitere folgen. Das Beste daran ist, dass das Angebot tatsächlich legal ist. Während auf YouTube etliche Clips kursieren, die irgendwelche Internetuser irgendwo entwendet haben, besitzt MTV die erforderlichen Lizenzen zur Veröffentlichung. Der Sender ermöglicht es dem Internetuser auch, die Clips kostenlos weiterzuverbreiten, zum Beispiel im eigenen Blog oder auf Freundschaftsportalen wie Facebook. So schaut die Zukunft des Fernsehens aus. Immer mehr Content wandert ins Web, wo er jederzeit für jeden abrufbar ist. Altvatrischen Fernsehmenschen läuft da ein kalter Schauder über den Rücken. Aber mal ehrlich: Wer hat Lust, sich auf MTV mit schwachsinnigen Datingshows und austauschbaren HipHop-Gangster-Videos zumüllen zu lassen, wenn er selbst eigene Musiksendungen zusammenstellen kann?


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige