Fußball

Soll Mario Haas wieder im Team spielen?

Glosse

Stadtleben | aus FALTER 45/08 vom 05.11.2008

Wolfgang Kralicek über das Treiben auf und neben dem Spielfeld

Beim 3:1-Auswärtssieg von Sturm Graz gegen die Austria erzielte der 34-jährige Mario Haas per „Fersler“ den 131. Treffer seiner langen Bundesligakarriere. Jetzt könnte Haas ein Comeback in der Nationalmannschaft bevorstehen: Teamchef Karel Brückner hatte ausnahmsweise ein Meisterschaftsspiel besucht und kündigte an, Haas für das Freundschaftsspiel gegen die Türkei einberufen zu wollen. Der betagte Stürmer reagierte mäßig begeistert (die Doppelbelastung!), und es ist, bei allem Respekt, eine eher schrullige Idee. Als Nächstes wird wohl wieder einmal Haas’ alter Sturm-Buddy, der 39-jährige Ivica Vastic, reaktiviert. Dann fehlt nur noch, dass Hannes Reinmayr, derzeit Co-Trainer bei Austria Kärnten, aus der Pension kommt – und das „magische Dreieck“ von anno dazumal wäre wieder komplett. In einem Team, das es nicht lassen kann, von gestern zu träumen.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige