Mobil eben

Wie wir uns bewegen

Stadtleben | aus FALTER 45/08 vom 05.11.2008

Kreative Konzepte

Beim Ideenwettbewerb „Createch“ des Infrastrukturministeriums wurden kreative Verkehrssysteme der Zukunft gesucht. Vergangene Woche wurden die acht Preisträger bekanntgegeben. Unter den ausgezeichneten Konzepten aus Wissenschaft, Kunst und Design findet sich die „eRickshaw“ von Anna Wiesinger – eine Rikscha mit Elektromotor, die mit Solarstrom betrieben wird. Weniger leicht umsetzbar dürfte das „Chiron“ von Benjamin Cselley sein. Er hat ein flexibles Fahrzeug projektiert, das sowohl auf Straße als auch auf Schiene laufen kann und von einer Brennstoffzelle angetrieben wird. Eher unter Zukunftsmusik fällt auch Johannes Geislers „City Air Way“, eine Seilbahn, die sich von Gebäude zu Gebäude schwingt und damit den Straßenverkehr entlastet. Schöne neue Mobilwelt.

Schnelle Japaner

Bewegung herrscht auch an der Hybridantriebsfront. Eine Konferenz in Wien hat die einschlägigen Entwicklungen am Automobilsektor zum Thema gehabt. Statt Ethanol und Biodiesel

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige