„Es wird regnen“

Steiermark | aus FALTER 45/08 vom 05.11.2008

Der Universal-Künstler Paul D. Miller, besser bekannt als DJ Spooky, erforscht die Kultur des 21. Jahrhunderts. Und neuerdings auch die Antarktis

Porträt: Tiz Schaffer

Ja, natürlich hoffe er auf einen Sieg von Barack Obama. Der sei ja auch der am digitalsten orientierte Präsident der Geschichte, während McCain nicht einmal einen Computer bedienen könne. Aber eigentlich, sagt Paul D. Miller im Gespräch wenige Tage vor den US-Wahlen, würde er lieber über sein neues Buch sprechen. „Es heißt, Sound Unbound‘“, sagt er streng. Es wundert wenig, dass er darüber sprechen möchte. Zum einen ist er gerade von der Ostküste an die Westküste geflogen, um es zu promoten, schiebt jetzt, kurz bevor es wieder zurückgeht, noch schnell ein Interview ein. Das er, wie er betont, übrigens über das brandneue Google-Handy führe. Zum anderen ist er es den hochdekorierten Beitragenden seines 362 Seiten schweren Sammelbandes geradezu schuldig. Ein kleiner Auszug aus der Autorenliste: Steve Reich,


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige