Im Keller: Shootingstar Aravind Adiga

Tipps

Lexikon | aus FALTER 45/08 vom 05.11.2008

Das Geheimnis meines Erfolges: Aravind Adiga

Geboren 1974 in Madras, wuchs Aravind Adiga teilweise in Sydney auf, studierte Literatur an der Columbia University und am Magdalen College in Oxford. Der Weltenbummler mit indischer und australischer Staatsbürgerschaft arbeitete als Korrespondent für Time. Gleich für seinen Debütroman „Der weiße Tiger“ wurde er mit dem renommierten Booker-Preis ausgezeichnet. Das Buch ist ein langer Brief eines indischen Dieners, Philosophen und Unternehmers an den chinesischen Präsidenten und erklärt, „warum dies das Jahrhundert des gelben und braunen Mannes wird“. Bei seiner Wien-Lesung wird Adiga flankiert von einem anderen Globetrotter, dem „Weltensammler“ Ilija Trojanow. SF

Lesung: Leporellos Kellergwölb, Mi 19.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige